Ergebnisse des Reallabors

Anfangsbefragung

Welche Einstellung und Erfahrungen haben unsere Teilnehmer*innen zum Thema Wasser- und Stromsparen? Wie groß ist ihre Bereitschaft, ihr Verbrauchsverhalten während extremer Wetterereignisse anzupassen? Diese und weitere Fragen stellten wir in der Anfangsbefragung. Erfahren Sie hier die ersten Ergebnisse.

Zu den Ergebnissen

1. Szenario

Im ersten Szenario beschäftigten wir uns mit dem Thema Hitzewelle. Können Verbraucher während einer Hitzewelle ihren Wasserverbrauch reduzieren? Welche Maßnahmen werden auch unabhängig von einer Hitzewelle bereits in den Alltag integriert? Erfahren Sie hier die ersten Ergebnisse.

Zu den Ergebnissen

2. Szenario

Der Hintergrund des zweiten Szenarios war eine Dunkelflaute. Die zentralen Fragen bei der Auswertung waren, ob beispielsweise Stromsparmaßnahmen umgesetzt werden konnten, und welche Maßnahmen auch unabhängig von einer Dunkelflaute bereits in den Alltag integriert werden. Erfahren Sie hier die ersten Ergebnisse.

Zu den Ergebnissen

Endbefragung

Wurden die Erwartungen an das Reallabor erfüllt? Konnten die Teilnehmenden Maßnahmen ergreifen und hat sich vielleicht sogar ihre Einstellung oder ihr Verhalten langfristig geändert? Sehen Sie hier die wichtigsten Ergebnisse.

Zu den Ergebnissen

Sonderbefragung

Mit welchen Anreizen können Verbraucher*innen motiviert werden, ihre Nutzung von Wasser und Strom dem aktuellen Angebot anzupassen? Sehen Sie hier die wichtigsten Ergebnisse.

Zu den Ergebnissen